Eine nachhaltige Welt ist ein großes Ideal: Ökologie, Ökonomie & Soziales im Einklang. Doch davon sind wir leider weit entfernt.

Vor allem in der Bekleidungsindustrie führen starker Konkurrenz- und Kostendruck zu schlechter Qualität der Produkte sowie katastrophalen Arbeitsbedingungen in der Herstellung.

Wir bei spechtshardt dagegen schreiben Nachhaltigkeit groß: Angefangen natürlich bei unseren Produkten, die aus nachhaltigen Stoffen, ökologischen Garnen und Drucken hergestellt sind, über nachhaltige Versandhüllen bis hin zu CO2-neutralem Druck und recyceltem Papier.

Für unsere Produkte verwenden wir ausschließlich Bio-Baumwolle und (falls nötig) 100% recyceltes Polyester. Beim Anbau von Bio-Baumwolle wird auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden und Düngemitteln verzichtet. Boden- und Gewässerbelastungen sowie das Gesundheitsrisiko für die Bauern werden so minimiert. Recyceltes Polyester – auch rPET genannt - wird durch das Einschmelzen vorhandener Kunststoffe und dem Verspinnen zu neuen Polyesterfasern gewonnen. Es verhindert so, dass Kunststoffe auf Deponien oder im Ozean landen. Die Qualität ist nahezu gleichwertig zu neuem Polyester, benötigt aber weniger Ressourcen.

5% unseres Umsatzes aus jeder Bestellung fließen außerdem in soziale Projekte zum Schutz, Erhalt und Aufbau des Spessarts.

Unsere Materialien Unsere Herrstellung

Unsere Kleidungsstücke werden von unserem Produzenten zum einen aus Naturfasern hergestellt, die von nachhaltigen Plantagen stammen und ihnen eine unvergleichliche Weichheit verleihen, und zum anderen aus recyceltem Polyester.

Unsere Kleidungsstücke werden durch unseren Partner und Produzent aus Belgien in weltweit unterschiedlichen, hervoragend kontrollierten Werken hergestellt und bei uns im Spessart veredelt. Alle Kleidungsstücke sind durch unsere Produzenten mit den wichtigsten Gütesiegeln zertifiziert (GOTS, OCS Blended, Oeko-Tex, Fair-Trade, etc.).